Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Kaiser-Heinrich-Bad mit Salzgrotte

Das Kaiser-Heinrich-Bad in Belecke ist eine Mineralquelle, die offen zugänglich ist und zum Trinken einlädt. Heute beherbergt das Gebäude ein Fitnesscenter und eine Salzgrotte.

Einer Sage zufolge soll der Namensgeber Kaiser Heinrich schon mit seiner Gattin im Belecker Wasser gebadet haben, wodurch sie eine Linderung und Heilung ihrer Lasten am eigenen Leibe verspürten. Die alte Mineralquelle, man spricht auch von einer Heilquelle, ist im Jahr 1890 versiegt. 44 Jahre später, im Jahr 1934, wurde die Quelle dann durch den Belecker Bürger Kaspar Bracht und die arbeitslosen Kolping-Orchestermitglieder wieder errichtet. Diese erbauten auch zusätzlich das Badehaus, das später noch einmal erweitert wurde. Der daneben liegende alte Brunnen hat eine Tiefe von ca. 5 Metern. Nach dem zweiten Weltkrieg galt das Kaiser-Heinrich-Bad lange als einzige Mineralquelle im Sauerland.

Seit 2007 besteht neben der Quelle das "Zentrum für Bewegung und Gesundheitsförderung" mit einer Salzgrotte aus 20 Tonnen Himalaya-Salz. Eine Sitzung in dieser warmen Grotte mit einer hohen Luftfeuchtigkeit soll für eine Verbesserung der Abwehrkräfte sorgen, außerdem Linderung beispielsweise bei Asthma oder Allergien verschaffen. Abgerundet wird das Erlebnis durch eine Klangentspannung.

Fotos: Kristmann, Heutger

Die Öffnungszeiten und Preisangaben beziehen sich nur auf die Mineralquelle, nicht auf das Gesundheitszentrum.

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.